WIMEN - Wahlprüfsteine 2017

Bild: WIMEN

 

Im Vorfeld der österreichischen Nationalratswahlen 2017 hat WIMEN die bei der Nationalratswahl kandidierenden Parteien gefragt, wie die jeweilige Partei zu – für den Verein WIMEN – relevanten Fragen steht. Wir haben dazu die folgenden Wahlprüfsteine vorbereitet und die jeweiligen Parteien um deren schriftliche Stellungnahme gebeten.

  1. Welchen Stellenwert hat Klimaschutz für Ihre Partei? Welche 5 Maßnahmen will Ihre Partei in den Bereichen Verkehr, Mobilität und Energie in den nächsten 4 Jahren durchsetzen?
  2. Welche Maßnahmen sieht Ihre Partei vor, um die Emissionsgrenzwerte in den österreichischen Städten und Gemeinden in den nächsten 4 Jahren einzuhalten?
  3. Welchen Stellenwert hat die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern (BVG Art.7) in den Bereichen Mobilität, Umwelt, Energie und Öffentlicher Raum für Ihre Partei? Welche Maßnahmen haben aus Sicht Ihrer Partei die höchste Priorität in den nächsten 4 Jahren? Welche Indikatoren zieht Ihre Partei zur Erfolgsmessung heran?
  4. Welchen Stellenwert haben der öffentliche Verkehr und der nicht-motorisierte Verkehr (Zu-Fuß-Gehen und Radfahren) für Ihre Partei? Welche 5 Maßnahmen haben aus Sicht Ihrer Partei die höchste Priorität in den nächsten 4 Jahren?
  5. Wie steht Ihre Partei zur Elektromobilität?
  6. Welchen Stellenwert haben die Themen Automatisierung im Verkehrsbereich und Autonomes Fahren für Ihre Partei? Welche 5 Maßnahmen haben aus Sicht Ihrer Partei die höchste Priorität in den nächsten 4 Jahren?

Sechs Parteien haben WIMEN geantwortet: G!LT, die Männerpartei, EUAUS, die FPÖ, die Grünen, die SPÖ und die NEOS. Die vollständigen Antworten der Parteien finden Sie hier.

Ingrid Altenburger-Junker für WIMEN im Dezember 2017