WIMEN Mitglieder stellen sich vor - Dr. Eveline Braun

 

Ich bin seit 2 Jahren Mitglied bei WIMEN. Am Verein schätze ich besonders den Austausch unter Fachfrauen aus verschiedenen Disziplinen. Der Blick über die eigene Disziplin hinaus, die Vernetzung der Themen erlebe ich als sehr bereichernd.

Mein Hauptarbeitsbereich ist die Verkehrspsychologie, wo ich in der Forschung freiberuflich tätig bin. Zusätzlich zu meinem Studium und meiner Ausbildung zur Verkehrspsychologin bin ich Gesundheits- und Klinische Psychologin – zwei Gebiete, die immer wieder interessante Schnittpunkte mit der Verkehrspsychologie haben: z.B. die Motivierung zum Zu-Fuß-Gehen und damit zu mehr Gesundheitsverhalten oder Verkehrspsychologische Fahreignungsdiagnostik, die ich 8 Jahre lang als Diagnostikerin beim Kuratorium für Verkehrssicherheit durchgeführt habe.

Derzeit arbeite ich vor allem im Bereich Evaluationen: von der Konzeption anhand eines psychologischen Modells, über die Fragebogenerstellung und Auswertung hin zur Interpretation und Berichtlegung.

Ich bin vor allem für das Kuratorium für Verkehrssicherheit tätig. Neben der Mitarbeit in etlichen EU-Projekten (wie ROSE25, IMMORTAL, AdRisk, SUPREME, Safeway2School, DRUID WP5), habe ich auch in der Testentwicklung, im Bereich Schulung, sowie in etlichen nationalen Projekten mitgearbeitet, wie z.B. Mobilitätsszenarien-Katalog, Get Smart, MANEUVER, Co Driver, RoleModel, oder Pimp yourskills.

Thematisch interessieren mich insbesondere Einstellung und Verhalten, die Veränderungen der Mobilität im Laufe des Lebens und die Mobilitätserziehung von Kindern, wie sie die Verkehrsumwelt erleben, sich entwickeln und mit den Anforderungen umgehen lernen.

Am Berufsfeld insgesamt schätze ich, dass man immer wieder neue Herangehensweisen suchen und finden muss. Es gibt immer Neues zu tun. Den Austausch mit anderen, mit anderen Disziplinen - wie in WIMEN - erlebe ich als wichtig und spannend.

Eveline Braun für WIMEN im Dezember 2017