WIMEN Newsletter 2016/1

Erster WIMEN Themenabend in Graz:  „Woran Frauen in der Stadtentwicklung arbeiten … ein Beispiel“

Wie beim WIMEN Vernetzungstreffen im Juni 2015 festgelegt, wollen wir gemeinsam mit dem Büro für Gleichstellung und Frauenförderung der TU Graz den Erfahrungsaustausch und die Diskussion von Frauen, die in der Steiermark und Wien in den WIMEN Themen Mobilität, Umwelt, Energie und öffentlicher Raum arbeiten, anregen.

Am Donnerstag, 22. Oktober 2015, ab 16.45, traf sich eine nette Gruppe von Frauen aus verschiedenen Disziplinen in den Räumlichkeiten der TU Graz. Angeregt durch das Impulsstatement von Anne Lang aus Wien (raum&kommunikation, WIMEN Mitglied) wurden zwei Themen aus der Stadtentwicklung in Kleingruppen diskutiert und nach Faktoren für eine gute Umsetzung gesucht.

  • Nutzen statt Besitzen – Wie soll das gehen und was verändert sich dadurch in der Stadtplanung?
  • Das gemeinsame Leben & Wohnen, eine Mischung von Selbstverantwortung und öffentlichem Sozialmanagement?

Die Erfahrung: Viele kleinere und größere Erfahrungen der teilnehmenden Frauen haben den Erfahrungsaustausch belebt. Diese Form der Diskussion der WIMEN Themen unter Frauen ist anders, angenehm, wichtig! Die Beispiele zeigen, weibliche Blicke richten sich gerne auf Nischen und Ränder (bei Themen und Zielgruppen) und achten besonders auf vertrauensbildende Grundlagen und Rahmenbedingungen, um viele unterschiedliche Menschen für neue Wege und Aktivitäten in der Stadtentwicklung zu begeistern. Ein gutes und absicherndes öffentliches Sozialmanagement darf dabei nicht fehlen.

Es geht im Frühjahr mit einem 2. WIMEN Themenabend weiter. Der Termin ist festgelegt (31.3.2016), am konkreten Thema wird noch gearbeitet.

Text: Andrea Grabher

Foto: WIMEN 2015

WIMEN Polit-Talks - Rückblick 2015 und Ausblick 2016

In mehreren Veranstaltungen diskutierte WIMEN mit Wiener PolitikerInnen zum Thema „Klimaschonende Mobilität für mehr Lebensqualität in Wien“ die Standpunkte der verschiedenen Parteien. Eine gemeinsame Abschlussrunde mit Karin Holdhaus (ÖVP), Rüdiger Maresch (Grüne), Rudi Schicker (SPÖ) und Stefan Gara (NEOS) bot die Gelegenheit, die Positionen der einzelnen Parteien einem direkten Vergleich zu unterziehen.

Trotz verschiedener Zugänge der ParteivertreterInnen zu umweltfreundlichem Mobilitätsverhalten lassen sich einige Gemeinsamkeiten feststellen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

Foto: Alexandra Millonig

WIMEN Mitglieder stellen sich vor

Vorstellung Alexandra Millonig

Umweltverträgliche Mobilität gehört zu den wichtigsten Zielen der Verkehrspolitik zur Erreichung der Umweltziele und zur Steigerung der Lebensqualität. Verkehrsforschung ist seit jeher vor allem technikorientiert und fokussiert sich auf die Lösung konkreter Verkehrsprobleme. Mobilität ist allerdings ein komplexes Wirkungsgefüge, in dem die Wirkung technologischer Lösungen nur schwer abzuschätzen ist und die Verhaltensmuster der Menschen noch völlig unzureichend untersucht sind.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

Arbeitsgruppen der WIMEN Mitglieder

WIMEN Mitglieder sind aktuell in den Arbeitsgruppen „Betroffenheit erzeugen - Sprache hinterfragen“ und „Partizipation“ sowie im Mentorinnen Projekt aktiv.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

Rückblick ITS World Congress in Bordeaux 2015

Vom 5. bis 9. Oktober fand in Bordeaux/Frankreich der  22. ITS World Congress statt. Im Mittelpunkt des Ministerial Round Table stand das Thema „ITS &Climate Change“ in Vorbereitung auf die Weltklimakonferenz im Dezember in Paris.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

PDF icon WIMEN_Präsentation Frauentag BMVIT.pdf, PDF icon tbw research_Keine Grenzen.pdf

WIMEN Präsentation zum Internationalen Frauentag im BMVIT

Hier geht es zu den Präsentationen von WIMEN und tbw research anlässlich des Internationalen Frauentags am 8.3.2016 im BMVIT.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

Foto: Irmgard Pribas

‚Optimierung der regionalen Mobilität in der Klima- und Energiemodellregion Grünes Band Mureck‘- WIMEN Teilnahme am Mobilitätstreffen

Auf Einladung der Klimaregionsmanagerin Irmgard Pribas konnte WIMEN Erfahrungen und Gender & Diversity Expertise der Mitglieder im Mobilitätsbereich in diesen Workshop einbringen. In Weinburg am Sassbach, Südsteiermark, hatten sich VertreterInnen aus den umliegenden Gemeinden und ExpertInnen versammelt, um umsetzungsorientierte Informationen und Rahmenbedingungen im Bereich Elektro-Mobilität weiterzugeben und Erfahrungen auszutauschen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

Schockierende Aussichten

Die jüngsten Übergriffe zu Silvester in Köln und anderen Städten, sowie die Aussage des Wiener Polizeipräsidenten erzeugen Betroffenheit.

Eine solche Aussage setzt folgende Signale:

  1. Frauen brauchen Männer als Beschützer .
  2. Der öffentliche Raum ist für Frauen unsicher – die Gefahr lauert immer und überall.
  3. Die Wiener Polizei kann oder will Frauen nicht schützen.
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at

WIMEN Termine 2016

2016 plant WIMEN eine Reihe von Veranstaltungen, zu denen wir herzlich einladen!

WIMEN Mitgliedertreffen sind eine gute Gelegenheit, die Mitglieder und die Arbeit des Vereins kennen zu lernen. Eine weitere Möglichkeit des persönlichen Zusammentreffens bieten die WIMEN Mittagstische. 2016 wird es auch in Graz WIMEN-Aktivitäten geben und zwar in Form des 2. WIMEN Themenabends.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Wimen.at