WIMEN Mitglieder stellen sich vor

Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen neben der verkehrspsychologischen Forschung bei verkehrspsychologischen Untersuchungen sowie Nachschulungen, Mobilitäts- und Verkehrserziehung, Verkehrssicherheitsprojekten in Kooperation mit Behörden, Schulen und Medien, Berufsfahrer(innen)weiterbildung, Fahrlehrer(innen)aus- und Weiterbildung sowie Seminaren und Vortragstätigkeit.

Die Forschungsschwerpunkte umfassen die Konzeption und Evaluation von verkehrspsychologischen Interventionen, die Definition und Erfassung von Verkehrsreife sowie die Untersuchung von Mobilitätsbedürfnissen und -hemmnissen verschiedener Zielgruppen mit Schwerpunkt auf subjektiven und objektiven Verkehrssicherheitsrisiken sowie Möglichkeiten zu deren Beseitigung.

Derzeit sind österreichweit 25 VerkehrspsychologInnen für sicher unterwegs tätig. Ihre Verkehrssicherheitsarbeit  basiert einerseits auf dem Ansatz des lebenslangen Lernens und andererseits auf dem holistischen und interdisziplinären Zugang des Sechsecks der Verkehrssicherheitsarbeit (Schützhofer, Rauch, Knessl & Uhr, 2015 in Druck).

Mehr Informationen finden Sie unter www.sicherunterwegs.at.

Kontakt: Maga Bettina Schützhofer, sicher unterwegs, b.schuetzhofer@sicherunterwegs.at