Herzlich Willkommen bei WIMEN !


1. WIMEN SYMPOSIUM                                                                     

WIMEN wird am 6. Juni 2018 in Wien das erste WIMEN Symposium mit dem Titel

„Unsere Zukunft ist kein Zufall -

Der technologische Wandel findet rasant statt – aber gemäß welchen Prämissen und Werten handeln wir?“

veranstalten.

Angeregt durch Impulse von unseren Fachfrauen, die das Erfahrungswissen aus Projekten und Aktivitäten zeigen, wollen wir gemeinsam genauer hinschauen, wie und wann (unsere) Forschungsergebnisse wirklich greifen und Menschen ins Tun und Handeln kommen.
Wir freuen uns auf dein/Ihr Interesse bzw. Teilnahme!

LINK zur Anmeldung

 

Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien
6. Juni 2018
Ab 13:30

Programm

13:30     Registrierung und Welcome

14:00     Einleitung, Susanne Wolf-Eberl

14:10     Improtheater mit der Kabarettistin Anita Zieher

14:30     Round Table Gespräche in zwei Runden

  • Themenblock Mobilität
  1. Sharing, Mitfahren
  2. E-Mobilität
  3. Aging Society
  4. neue soziale Normen, psychologische Modelle als Tools zur Einstellungs- und Verhaltensänderung

Es diskutieren mit Ihnen: Michaela Artner, Eveline Braun, Marlene Doiber (Hawelka), Waltraud Fastl, Eva Favry, Elisabeth Füssl, Bente Knoll, Anne Lang, Alexandra Millonig, Angela Muth, Lucas Paletta, Angelika Rauch, Astrid Segert, Traude Oberzaucher, Christine Zach

  • Themenblock Energie
  1. Energiewende – Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit
  2. Energie und Gendergerechtigkeit

Es diskutieren mit Ihnen: Christina Friedl, Ute Gigler,  Andrea Grabher, Martina Handler, Birgit Hofleitner, Kerstin Kugler, Christine Lins

  • Themenblock Öffentlicher Raum
  1. Planungsanforderungen

Es diskutieren mit Ihnen: Martina Jauschneg, Mira Kirchner, Susanne Staller

  • Themenblock Gender
  1. Gendergleichstellung am Prüfstand
  2.  gendergerechte Verhaltensräume

Es diskutieren mit Ihnen: Elisabeth Oberzaucher, Gudrun Rönfeld, Vera Fochler

  • Themenblock Ausbildung
  1. notwendige Skills für die nächste Generation
  2.  Unternehmertum

Es diskutieren mit Ihnen: Hemma Bieser, Christa Koenne, Gerda Reißner,
Ingrid Teufel

14:45     Round Table Gespräche 1

15:30     Round Table Gespräche 2

16:15     Pause

16:30     Ergebnispräsentation der Round Table Gespräche

17:00     Podiumsdiskussion mit 

          Sarah Bittner-Krautsack (bmvit)
          Traude Kogoj (ÖBB)
          Sylvia Leodolter (AK Wien)
          Ilse Stockinger (Wiener Stadtwerke Holding)

          Theresia Vogel (Klima- und Energiefonds)

18:00     Ausklang und Vernetzung beim Buffet

 


Das "Women In Mobility & Energy, Environment Network" - kurz WIMEN - richtet sich an Frauen, die sich zu den Bereichen Mobilität, Umwelt, Energie, Öffentlicher Raum, Gender und Bildung vernetzen möchten. Das Ziel von WIMEN ist es, Kooperation, sowie Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den in diesen Feldern tätigen Frauen zu fördern.

Warum ist unsere Initiative wichtig?

  • Wir bringen Veränderungsprozesse auf der Bewusstseinsebene in Schwung -
  • Wir beleuchten wichtige Zusammenhänge und sensibilisieren für den Gender-Blickwinkel
  • Wir bringen Expertinnen zusammen und unsere Erfahrungen ein
  • Wir machen Expertinnen sichtbar
  • Wir sind Multiplikatorinnen und offen für Vielfalt

Wer sind wir und was machen wir?

2011 wurde WIMEN als loses Netzwerk gegründet und wird seit 2012 als Verein weitergeführt. Interessierte haben die Möglichkeit uns 1-2x bei unseren Treffen persönlich kennenzulernen, um abschätzen zu können, ob sie unserem Verein beitreten oder mit uns auf andere Art kooperieren möchten. Wir sind ein unabhängiger Verein, mit dazugehörigen Vor- und Nachteilen. Ein Vorteil ist, wir sind nur uns selbst und unseren Grundsätzen verpflichtet. Ein Nachteil ist, wir müssen uns selbst erhalten und uns über Mitgliedsbeiträge und Projekte finanzieren. Wir werden uns nach der Decke strecken, eine schlanke Organisation wählen und schauen wie wir weiter kommen.

WIMEN ist thematisch fokussiert auf die Bereiche:

  • Energie
  • Mobilität
  • Öffentlicher Raum
  • Umwelt
  • Gender
  • Bildung